International Vocational Education & Training
Change to Desktop view

Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit sucht für ihr Vorhaben in Indien “Deutsch-Indische Solarpartnerschaft – Photovoltaik-Aufdachanlagen” einen Auftragnehmer zur Umsetzung eines Auftrags in der beruflichen Bildung. Alle Informationen zur Ausschreibung finden Sie auf der Seite der GIZ unter der Auftragsnummer CXTRYY6YDYN.

Bei der Bearbeitung des Auftrags bestehen Ausgestaltungsspielräume, die im Folgenden anhand von Beispielen aufgezeigt werden. Die Ausschreibung umfasst die folgenden fünf Arbeitspakete:

  •  „Verbesserung der Praxistauglichkeit der Kompetenzvermittlung“ basierend auf bestehenden nationalen Berufsstandards, z.B. durch Überprüfung der Curricula, Weiterqualifizierung des indischen Bildungspersonals, Ausweitung von Praxisphasen in Betrieben oder Anpassung von Prüfverfahren
  • Training von 100 berufserfahrenen Fachkräften technischer Berufe in Betrieben insbesondere hinsichtlich Qualitäts- und Sicherheitsaspekten
  • Praxisaufenthalt in Deutschland für mindestens 20 Teilnehmer z.B. Auszubildende, Fachkräfte, Verbandsmitglieder
  • Entwicklung und Erprobung eines modularen Weiterbildungs- und Schulungskonzepts zum Thema Elektromobilität bezüglich Netzmanagement, Netz- und Ladeinfrastruktur
  • Entwicklung eines Weiterbildungskonzeptes für betriebliche Energieverantwortliche für nachhaltige Energiekonzepte

Teilnahmeanträge können bis zum 29.7.2019 eingereicht werden. Als Projektlaufzeit wird seitens der GIZ für November 2019 bis November 2021 vorgesehen.

Für die Erfüllung dieses Auftrags bietet die Koordinierungsstelle Unterstützung in Form der SCIVET-Instrumente an. Für die Projektplanung und Durchführung können insbesondere folgende Instrumente herangezogen werden:

  • Leistungsbeschreibung „Entwicklung und Durchführung von Fortbildungslehrgängen“
  • Leistungsbeschreibung „Qualifizierung von Fachkräften“
  • Leistungsbeschreibung „Gemeinsame Entwicklung von Fortbildungsregelungen“
  • Erstellungshilfe für länderspezifische Fortbildungsregelungen

Zum Einsatz der SCIVET-Instrumente berät Sie die SCIVET-Koordinierungsstelle gern.

Die SCIVET-Koordinierungsstelle wurde von einer Beratungsfirma mit umfangreichen Erfahrungen im indischen Energiebereich angesprochen. Als Konsortialpartner könnte diese, umfangreiche Erfahrungen aus der Erstellung mehrerer Studien zum Thema Photovoltaik in Indien und ihr Kontaktnetzwerk für das Vorhaben nutzbar machen. Bei Interesse stellt die SCIVET-Koordinierungsstelle gerne den Kontakt her.

Eine Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik wartet eine Solaranalage.
Quelle: amh-online
Eine Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik wartet eine Solaranalage.
15.07.2019

Photovoltaik in Indien - Konsortialpartner gesucht

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit sucht für ihr Vorhaben in Indien "Deutsch-Indische Solarpartnerschaft - Photovoltaik-Aufdachanlagen" einen Auftragnehmer zur Umsetzung eines Auftrags in der beruflichen Bildung. Alle Informationen zur Ausschreibung finden Sie auf der Seite der GIZ unter der Auftragsnummer CXTRYY6YDYN....

Weiterlesen
Blick in den Konferenzraum beim Kick-Off-Workshop. Foto: © Kasten
26.04.2019

Handwerksprojekt in Jordanien gestartet

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) führt gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH  das Projekt „Beschäftigungsorientierte Qualifizierung im Handwerk“ in Jordanien durch. Es richtet sich  sowohl an syrische Flüchtlinge in Jordanien, als auch an jordanische Bevölkerungsgruppen...

Weiterlesen
Ein Auszubildender in Jordanien übt das Schweißen
11.01.2019

Projektpartner für Jordanien gesucht

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Im Rahmen des GIZ-Programms Sonderinitiative Fluchtursachen bekämpfen – Flüchtlinge reintegrieren richtet sich das Projekt zur Beschäftigungsorientierten Qualifizierung im Handwerk in Jordanien sowohl an syrische Flüchtlinge in dem Land als auch an vulnerable jordanische Bevölkerungsgruppen. Im Rahmen dieses Vorhabens suchen ZDH...

Weiterlesen
05.11.2018

Fortbildungsmaßnahmen für chinesisches Berufsbildungspersonal in Deutschland

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Ministerium für Bildung der Volksrepublik China (MOE) haben  im Sommer 2018 vereinbart, die Berufsbildungszusammenarbeit zu intensivieren und gemeinsam Qualifikations- und Fortbildungsmaßnahmen für Berufsbildungspersonal zu fördern. Dabei stehen unter anderem die Fachrichtungen...

Weiterlesen
Podiumsdiskussion bei der SCIVET-Fachtagung
18.10.2018

Handwerk präsentiert sein internationales Berufsbildungsengagement

[vc_row][vc_column width="5/6"][vc_column_text]Im Rahmen des Projekts SCIVET fand am 21. September eine öffentliche Fachtagung statt, bei der der interessierten Fachöffentlichkeit Einblicke in das internationalen Berufsbildungsengagement des deutschen Handwerks gegeben wurden. Das Handwerksprojekt SCIVET stellte neue Instrumente vor, mit denen dieses Engagement...

Weiterlesen
Kontur des afrikanischen Kontinents mit Flaggen Bildquelle: pixabay
17.10.2018

Sonderinitiative des BMZ eröffnet Möglichkeiten für Einrichtungen des Handwerks

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat eine Sonderinitiative zur Stärkung von Beschäftigung und Investitionen in Äthiopien, Elfenbeinküste, Ghana, Marokko, Senegal und Tunesien gestartet, über die Projekte in mehreren Handlungsfeldern durchgeführt werden sollen. Für deutsche Kammern und Verbände...

Weiterlesen
11.10.2018

Matchingreise "German Craftspeople go Africa"

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) laden ZDH und GIZ Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Metall- oder Holzbereich herzlich zu einer geförderten Matchingreise nach Äthiopien ein. Ziel dieser nicht ganz alltäglichen Matchingreise ist es, Betriebs- und...

Weiterlesen
03.08.2018

BMBF-Konferenz zur „Internationalisierung der Berufsbildung“ am 7. November 2018 in Berlin

[vc_row][vc_column][vc_column_text] - Anmeldung nicht mehr möglich - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veranstaltet eine Konferenz der Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“ am 7. November 2018 in Berlin. Themenfokus: Wirtschaft global, Berufsbildung International, Synergien nutzen für eine erfolgreiche Fachkräfteentwicklung - Deutschland...

Weiterlesen
30.07.2018

Fachtagung SCIVET: Neue Instrumente für das internationale Berufsbildungsengagement des Handwerks

[vc_row][vc_column][vc_column_text][Read this page in English] Im Rahmen des Projekts SCIVET findet am Freitag, den 21. September 2018 von 11:00 bis 14:45 Uhr die Fachtagung „Neue Instrumente für das internationale Berufsbildungsengagement des Handwerks“ im Haus des Deutschen Handwerks in Berlin statt....

Weiterlesen
Elektroniker bei der Arbeit
27.07.2018

Expertengesuch für einen zweijährigen Einsatz in Ägypten

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Bei der SCIVET-Koordinierungsstelle für die internationale Berufsbildungszusammenarbeit im Handwerk ist ein Expertengesuch der GIZ eingegangen. Gesucht wird ein Handwerksmeister, der ab Oktober 2018 privatwirtschaftliche Partner (z. B. Unternehmen) für zwei Jahre zur Qualität innerbetrieblicher Ausbildung im Ägyptischen Dualen System beraten kann....

Weiterlesen