International Vocational Education & Training
Mitglieder-Login
Deutsch English
Change to Desktop view

Beim SCIVET-Erfahrungsaustausch am 17. Februar 2022 ab 13:00 Uhr werden wir über das Thema “Erfahrungen mit den SCIVET-Instrumenten” sprechen.

Die SCIVET-Koordinierungsstelle für internationale Berufsbildungszusammenarbeit des Handwerks beim Zentralverband des Deutschen Handwerks führt an jedem 3. Donnerstag  im Monat von 13 bis 14 Uhr den SCIVET- Erfahrungsaustausch durch.

Dieses offene Austauschformat richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Handwerkseinrichtung, die in die internationale Projektarbeit eingebunden sind oder sich dafür interessieren. Dabei steht das gegenseitige Lernen aus der Praxis der verschiedenen Handwerksprojekte im Zentrum. Der Austausch wird als Videokonferenz über MS-Teams durchgeführt. (Technische Informationen dazu finden Sie hier ). Die Teams-Besprechung wird gegebenenfalls zum Zweck der Protokollierung, der thematischen Nachbearbeitung sowie zur medialen Pressearbeit audiotechnisch und filmisch aufgenommen. Durch Ihre Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis. Die Filmaufnahme Ihrer Person findet nicht statt, wenn Sie Ihre Kamera ausschalten. Weitere Hinweise zum Datenschutz, insbesondere zu Ihrem Widerspruchsrecht, sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Falls Sie sich für eine Teilnahme am SCIVET-Erfahrungsaustausch interessieren, kontaktieren Sie bitte Frau Scheffler, um den Link zur Besprechung zu erhalten.

Mitglieder der Handwerksorganisation können die Ergebnisse der vergangenen Gespräche im passwortgeschützten Bereich nachlesen.

21.01.2022

SCIVET-Erfahrungsaustausch im Februar

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Beim SCIVET-Erfahrungsaustausch am 17. Februar 2022 ab 13:00 Uhr werden wir über das Thema "Erfahrungen mit den SCIVET-Instrumenten" sprechen.[/vc_column_text][vc_empty_space height="20px"][vc_single_image image="11529" img_size="medium" add_caption="yes" alignment="center"][vc_empty_space height="20px"][vc_column_text]Die SCIVET-Koordinierungsstelle für internationale Berufsbildungszusammenarbeit des Handwerks beim Zentralverband des Deutschen Handwerks führt an jedem 3....

Weiterlesen
Auszubildenes Mädchen in einer Schreinerei in Rio de Janeiro.
03.12.2021

WELTWALZ

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Für junge Handwerker*innen, die vor mehr als einem Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen haben und die gleichzeitig noch keine ausgesprochen langjährige Berufserfahrung vorweisen können, gab es bislang keine Fördermöglichkeiten für internationales Engagement. Weltwalz ändert dies! Im Rahmen des Formats können junge...

Weiterlesen
17.11.2021

German American Apprenticeship Conference 2021

[vc_row][vc_column][vc_column_text] In ihrem Gastbeitrag berichtet Astrid Friedrich, Projektkoordinatorin Internationales an der Handwerkskammer Südthüringen, über die erste Reise im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts WiSoUSA. Die deutschen Projektpartner dieses Berufsbildungsprojekts gehörten zu den ersten Reisenden, die nach Aufhebung der Einreisebeschränkungen von US-Seite...

Weiterlesen
Illustration: Investition und Wachstum
27.10.2021

Handwerksfonds bietet neue Fördermöglichkeiten

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Mit dem Handwerksfonds hat die sequa in Zusammenarbeit mit den Business Scouts for Development eine neue niedrigschwellige Finanzierungsmöglichkeit für internationale Aktivitäten geschaffen. Auf der Seite der sequa finden Sie alle Informationen für Handwerkseinrichtungen und Handwerksbetriebe zur Beantragung einer Förderung. Interessierte...

Weiterlesen
04.08.2021

Deutsch-amerikanisches Projekt WiSoUSA gestartet

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Mit einem virtuellen Kick-off startete am 2. August offiziell die Kooperation zwischen der Handwerkskammer (HWK) Südthüringen und dem Walters State Community College (WSCC) in Tennessee, USA. Die HWK arbeitet im Rahmen dieses Projektes mit dem WSCC, Arbeitgeberorganisationen, dem Arbeitsministerium des...

Weiterlesen
13.07.2021

Berufsbildungspartnerschaft mit Albanien: Projektarbeit für Nachhaltigkeit in Zeiten der Pandemie

[vc_row][vc_column width="2/3"][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text][/vc_column_text][vc_column_text]Die Handwerkskammer (HWK) Dortmund unterhält seit Dezember 2019 eine Berufsbildungspartnerschaft mit der Shën Jozefi Punëtor Berufsschule in Rrëshen in Albanien sowie mit der Industrie- und Handelskammer Tirana. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert die Berufsbildungspartnerschaft über...

Weiterlesen
Gruppenbild des virtuellen Kick-Off Workshops von MSE-VET Italy
10.05.2021

Italienisch-deutsches Kooperationsprojekt gestartet

[vc_row][vc_column][vc_column_text] MSE-VET Italy: Beteiligte und Ziele Am 15. April 2021 begann das italienisch-deutsche Kooperationsprojekt MSE-VET Italy. Von deutscher Seite arbeiten die inab Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des BfW mbH in Leipzig, das Handwerksbildungszentrum Brackwede, Fachbereich Bau e.V. sowie die Handwerkskammer Südthüringen...

Weiterlesen
Einblick in den Experteneinsatz
04.05.2021

Experteneinsatz in Vietnam trotz Pandemie

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Seit dem 17. April weilen 30 Experten aus dem deutsch-vietnamesischen Projekt "Transfer von 22 deutschen dualen Berufen nach Vietnam" vor Ort. Die Experten der Handwerkskammer zu Leipzig und der anderen Projektpartner unter dem Dach von Avestos werden bis zu 6...

Weiterlesen
19.04.2021

Hybrider Experteneinsatz in Südafrika

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Im April 2021 führte die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf zum ersten mal einen rein handwerklich-technisch ausgerichteten Kurzzeitexperteneinsatz vollständig virtuell durch. Die Ausbilder am uMfolozi College in Südafrika lernten dabei, wie eine Übungsaufgabe zum Mauern von Säulen und Bögen didaktisch aufbereitet werden kann....

Weiterlesen
24.03.2021

Codesma: Das europäische Projekt, das einen Online-Kurs zu Bauabfällen entwickelte

[vc_row][vc_column width="2/3"][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text][/vc_column_text][vc_column_text]Das CODESMA Projekt brachte 5 Partner aus 5 Ländern zusammen, die über weitreichende Expertise in der Berufsbildung der Bauwirtschaft verfügen. Dieses Projekt zielte darauf ab, die berufliche Bildung von Baustellenleitern beim Bau und beim Rückbau zu unterstützen, indem aktuelle...

Weiterlesen
Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Informationen über Cookies und Ihre Rechte erhalten Sie im Datenschutzhinweis.