International Vocational Education & Training
Mitglieder-Login
Deutsch English
Change to Desktop view

WELTWALZ

Für junge Handwerker*innen, die vor mehr als einem Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen haben und die gleichzeitig noch keine ausgesprochen langjährige Berufserfahrung vorweisen können, gab es bislang keine Fördermöglichkeiten für internationales Engagement. Weltwalz ändert dies!

Im Rahmen des Formats können junge Handwerker*innen in den Zielländern (Ruanda, Uganda und Südafrika und jetzt auch in Georgien) in Betrieben Projekte anleiten, kleinere Schulungen durchführen, in Berufsbildungseinrichtungen Lehrkräfte unterstützen und als Botschafter*innen für das Handwerk eingesetzt werden.

Das neu entwickelte Format Weltwalz ist ein Pilotprojekt des Programms Business Scouts for Developement im Bereich Handwerk. Weltwalz bietet der Zielgruppe eine einfache und finanziell unterstützte Möglichkeit Erfahrungen in der Internationalen Zusammenarbeit im Ausland zu sammeln. Weitere Informationen finden sich auf dem beigefügten Flyer, der mithilfe von zusätzlichen Links einen Gesamtüberblick über das neue Angebot vermittelt.

Die Interessent*innen bitten wir per E-Mail  an sigrun.leffler@giz.de um

  • einen kurzen, aussagekräftigen Lebenslauf (inkl. Angabe der Sprachkompetenz)
  • ein knappes Motivationsschreiben (max. 1 Seite)

Bewerber*innen werden zeitnah kontaktiert.

Die Bewerbung für Weltwalz in Georgien wird bis zum 24. August 2022 erbeten.

Auszubildenes Mädchen in einer Schreinerei in Rio de Janeiro.
Auszubildenes Mädchen in einer Schreinerei in Rio de Janeiro. / Girl trainee at a cabinetmaker's in Rio de Janeiro; (c) GIZ/Florian Kopp
Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Informationen über Cookies und Ihre Rechte erhalten Sie im Datenschutzhinweis.